Frühzeitig, schon vor 50 gegen Arthrose vorbeugen

 Nahrungsergänzungen bestellen
Werbung

Arthrose ist die weltweit häufigste Gelenkerkrankung – bereits ab dem 35. Lebensjahr sind bei vielen Menschen arthrotische Veränderungen zu erkennen, ab dem 65. Lebensjahr leidet jeder Dritte darunter. „Tückisch ist dabei, dass Arthrose oft lange Zeit unbemerkt bleibt“, erklärt Gesundheitsexpertin Katja Schneider des Verbraucherportals Ratgeberzentrale (www.rgz24.de). Die Entwicklung verlaufe meist schleichend.  Nach anfänglicher Beschwerdefreiheit zeige sich der Gelenkverschleiß zunächst durch Anlaufschmerzen nach längerer Ruhephase.

 

Gelenkschützendes Kollagen

Wird jetzt nicht konsequent behandelt, verstärken sich die Probleme immer mehr, bis schließlich jede Bewegung schmerzt. Für die Betroffenen ist häufig der Einsatz einer Gelenkprothese der letzte Ausweg. Da diese aber nur begrenzt haltbar ist, sollten Arthrosepatienten besser bei den ersten Anzeichen auf eine umfassende Behandlung setzen. Sportmediziner Oberarzt Andrew Lichtenthal aus Frankfurt/Main rät zu einer konsequenten Schmerztherapie, physikalischen Anwendungen mit Kälte oder Wärme und intensiver Physiotherapie wie Krankengymnastik, um die Gelenke wieder mobiler zu machen. Auch das Essen spiele eine wichtige Rolle, der Gelenkknorpel brauche sogenannte Kollagen-Peptide. Gesunder Knorpel besteht zu 70 Prozent aus Kollagen. Allerdings produziert der Körper es selbst nicht ausreichend und die Aufnahme über die Ernährung* ist schwierig. „Ich empfehle meinen Patienten daher unter anderem die Einnahme von „CH-Alpha Plus„* Trink-Kollagen aus der Apotheke mit entzündungshemmendem Hagebuttenextrakt“, so Lichtenthal. Bei den bioaktiven Kollagen-Peptiden handelt es sich um natürliche Eiweißbausteine, aus denen im Körper gelenkschützendes Kollagen gebildet wird.


Mit moderatem Sport vorbeugen

Neben dieser Therapie sollten sich Patienten auch selbst bewegen. Regelmäßiges Walken, Radeln oder Schwimmen sorgen dafür, dass Nährstoffe aus der Gelenkflüssigkeit in den Knorpel transportiert werden.  Zudem werden die stützenden Sehnen, Muskeln und Bänder gestärkt, belastendes Übergewicht wird abgebaut. (djd).

 

Wertvolle Hagebutte

(djd). Gelenkverschleiß geht oft mit Entzündungen im Gelenk einher. Hier leistet die Hagebutte wertvolle Hilfe. Sie ist reich an Vitamin C und bekannt für ihre antioxidative Wirkung gegen schädliche freie Radikale.  In einer randomisierten, doppelblinden Studie zeigten Wissenschaftler der Berliner Charité und der Uni Kopenhagen die positiven Effekte von Hagebutte (enthalten etwa in „CH-Alpha Plus“-Trinkampullen, Apotheke) bei Patienten mit Entzündungen im Gelenk. Nach einer sechsmonatigen Einnahme von Hagebutte kam es zu einer signifikanten Verbesserung der allgemeinen Beschwerden.

 

 ……………………….

 

Comments

 

Holger F.                                                                                               Leave a Reply

22. Dezember 2017

Mir wurden von einer Bekannten die Bestellung 21 Tage Stoffwechselkur Produkte empfohlen, ich möchte gerne mehr detaillierte Informationen darüber haben. Können sie mir da weiterhelfen?

Reply

 Ja, alle Infos dazu gibt es kostenlos bei To-Ma-Te News

 

Fitte Knie bis ins Alter behalten?

Anzeige
„Wenn man über 50 ist, morgens aufwacht und es tut nichts weh, dann ist man tot.“ Komiker Jürgen von Manger alias „Tegtmeier“ hat es auf den Punkt gebracht: Mit dem Alter kommen die Zipperlein. Besonders häufig sind die Kniegelenke betroffen. Viele leiden unter Schmerzen, die durch Verschleiß oder frühere Verletzungen bedingt sind. Das führt oft zur Einschränkung der Beweglichkeit. Akute Probleme etwa durch Verdrehen oder einen Sturz können die Situation weiter verschlimmern.  Die Betroffenen schonen das schmerzende Gelenk und bewegen sich immer weniger.

 

Radeln und Walken tun gut

Um die Knie fit und beweglich zu halten, ist Bewegung aber das A und O. Denn gerade die Verschleißerkrankung Arthrose wird durch Immobilität begünstigt. Der Gelenkknorpel, der die Knochen vor Reibung schützt, enthält nämlich keine Blutgefäße, sondern wird durch die Gelenkschmiere versorgt. Diese aber wird nur durch Bewegung gut verteilt und in den Knorpel „einmassiert“. Auch Senioren sollten also regelmäßig aktiv werden – jedoch ohne das Gelenk zu überlasten. Sportarten wie Radfahren, Walking und Schwimmen sind gut geeignet – Trainingstipps gibt es etwa unter RGZ24.de.  Auch bei schonendem Training oder im Alltag kann es aber gelegentlich zu Knieverletzungen wie Prellungen, Bänder- oder Meniskusschäden kommen. Dann sollte man sofort die sogenannte PECH-Regel – Pause, Eis (kühlen), Compression (Verband), Hochlegen – anwenden. Bewährt hat sich auch ein Salbenverband mit dem Naturarzneimittel Traumeel. Es kann den körpereigenen Heilungsprozess fördern und Entzündungsprozesse regulieren.

 

Bei anhaltenden Schmerzen zum Arzt

Bewirken die Erste-Hilfe-Maßnahmen keine spürbare Besserung, sind die Schmerzen sehr stark oder dauern über längere Zeit an, ist ein Arztbesuch angezeigt. Das gilt auch abseits von akuten Verletzungen etwa für Knieschmerzen durch Arthrose. Denn oft ermöglicht erst eine geeignete Schmerzbehandlung, wieder den Schritt in ein bewegteres Leben zu wagen. (djd).

 

 Warum immer das Knie?

(djd). Der Mensch hat etwa hundert echte Gelenke. Warum gerade das Kniegelenk so häufig Probleme bereitet, hat mehrere Gründe: Erstens ist es extremen Belastungen ausgesetzt, zweitens ist seine Konstruktion sehr kompliziert und erfordert das reibungslose Zusammenspiel von zahlreichen Knochen, Muskeln, Bändern und Knorpeln. Knieschmerzen durch Verschleiß und Verletzungen sind deshalb häufige Beschwerden. Unterstützend bei der Behandlung kann dann die begleitende Einnahme von Traumeel Tabletten wirken.

 

 

Comments

 

Franziska Roeder                                                           Leave a Reply

17. Juni 2016

Eine Freundin hat mir erzählt, daß Sie den Daily Shake für die 21 Tage SWK zu verbilligten Konditionen kaufen kann, wie funktioniert das?

Reply

 Ja, alle Infos dazu gibt im Onlineshop des Herstellers

 

 

Esmeralda                                                                          Leave a Reply

26. Juni 2016

Wo kann man die 21 Tage SWK Produkte in Spanien bestellen?

Reply