Die besten Finanztipps für die Generation 50 plus

Nutzen Sie das Kontaktformular unter dem Beitrag

Budgetkompass: Vorausschauende Planung gibt Sicherheit und Unabhängigkeit. Das Haus verschönern, ein lange vernachlässigtes Hobby pflegen, Reisen in exotische Länder unternehmen: Die Liste der Wünsche, die immer wieder verschoben werden, ist lang. Die Lebensphase 50 plus bietet für viele die Chance, Versäumtes nachzuholen. Die Kinder sind aus dem Haus, die berufliche Karriere ist erfolgreich verlaufen – jetzt ist mehr Zeit für sich selbst und persönliche Wünsche. Unerlässlich dafür ist allerdings eine vorausschauende Planung, die finanzielle Sicherheit und Unabhängigkeit gibt – bis zum Ruhestand. Viele Tipps und Checklisten für die eigene Planung bieten die Broschüren „Budgetkompass 55 plus“ und „Mein Haushaltsbuch“ – kostenfrei erhältlich unter geld-und-haushalt.de sowie unter Telefon 030-20455818.

 

Durchblick beim privaten Budget
Der erste Schritt zu mehr finanzieller Unabhängigkeit ist der Überblick über die eigenen Einnahmen und Ausgaben – das gilt für jedes Lebensalter. Das Haushaltsbuch hilft dabei, feste Posten und veränderbare Ausgaben festzuhalten. Schnell ist erkennbar, wo gespart werden kann, ob das monatliche Budget ausreicht und welche Summe am Monatsende noch übrig sein sollte – ob für die Altersvorsorge, für Sparziele oder auch für die Erfüllung eigener Wünsche. Dieselbe Übersicht über Einnahmen und Ausgaben ist auch für den Ruhestand wichtig. Dabei hilft der Analyseteil des „Budgetkompass 55 plus“. Zusätzlich informiert die Broschüre zu wichtigen Fragen in dieser Lebensphase, vom sinnvollen Versicherungsschutz im Alter bis hin zu Fragen der Nachlassregelung.

 

Finanzen im Ruhestand
Wird später die Rente reichen, um den heutigen Lebensstandard aufrecht zu halten? Der „Zeitstrahl 55 plus“ im Budgetkompass hilft, diese Frage zu beantworten. Wer die Felder der Tabelle sorgfältig ausfüllt, erkennt auf einen Blick, wie sich die Finanzen nach dem Abschied aus dem Berufsleben verändern werden. Eine systematische Vorgehensweise, die dabei hilft, Finanzprobleme im Alter zu vermeiden – damit man sich stattdessen auf seine Wünsche und Interessen konzentrieren kann.(djd/pt).

 

Referenzbudgets sorgen für mehr Durchblick
(djd). Die eigenen Einnahmen und Ausgaben kann man ganz gut mit einem Haushaltsbuch im Überblick behalten. Doch wie ist das eigene Verhalten im Vergleich zu anderen Haushalten zu bewerten und wo wird vielleicht unnötig Geld verschwendet? Referenzbudgets schaffen Klarheit und ermöglichen den Abgleich mit Durchschnittswerten.  Dazu gibt man auf beratungsdienst-guh.de/referenzbudgets lediglich einige Eckdaten zum eigenen Haushalt ein. Schon lassen sich interessante, oft auch verblüffende Vergleichsrechnungen anstellen: beispielsweise, wie sich die Ausgaben verändern, sobald die Kinder aus dem Haus sind oder ein Gehalt wegfällt.

 

…………… Ende des Beitrags …………..

 

…………………………….

 

 

Wer heute über 50 ist beginnt spätestens jetzt darüber nachzudenken was in einigen Jahren sein wird, wenn er in die Rente geht. Die gute Nachricht ist, im wohlverdienten Ruhestand wird man endlich genügend freie Zeit haben, um all seinen Hobbies und Interessen nachgehen zu können. Man hat die Möglichkeit unbegrenzt zu reisen, soweit der Geldbeutel es erlaubt und sportlichen Aktivitäten nachzugehen, soweit die Gesundheit mitspielt.  Die schlechte Nachricht, viele Senioren werden sich in der freien Zeit kaum etwas leisten können und nur schauen wie sie bis zum Ende des Monats über die Runden kommen. 

Die Vergangenheit hat gezeigt das Sparen und Geld auf die Bank bringen nicht immer die beste Zukunftsvorsorge sind. Darum beginnen immer mehr über 50 Jährige und Senioren sich für ein Residuales Einkommen zu interessieren. Das Geld beginnt nicht erst mit 67, nach jahrzehntelangem Einzahlen, zu fließen, sondern schon in „jungen Jahren“.

Es ist (fast) nie zu spät sich darüber zu informieren um damit starten zu können. Wenn Sie das Thema interessiert und Sie wissen möchten wie man ohne Eigenkapital, finanzielles Risiko, finanzielle Verpflichtungen, Verkaufen oder „Klinkenputzen“ ein interessantes Zusatzeinkommen („Rente?“) aufbauen kann, dann nutzen Sie das Kontaktformular  um mir zu schreiben. Ich zeige Ihnen gerne wie es geht … 

 

Die obligatorischen Felder sind mit (*) gekennzeichnet.

HerrFrau

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.